hochgenaue Widerstandsmessungen

MR 1012 S

For manufacturing control systems, 5 / 10 / 20 measurements per s.

Das Digital-Ohmmeter MR1012S ist dank seiner hohen Meß- geschwindigkeit, seines kompakten und robusten Aufbaus, seiner Meßgenauigkeit und Lang- zeitstabilität für den Einsatz bei erhöhten Anforderungen an Meßstabilität und Zuverlässigkeit geeignet. Gewährleistet wird das auch durch das integrierende Meßverfahren nach dem Quotient-enprinzip, der Kompensation aller Thermo- und sonstigen Fehl-spannungen, sowie der Unterdrückung von Störspannungen auf den Meß- und Datenleitungen. Die ausgefeilte Erkennung von Kontaktierungsstörungen am Meß-aufnehmer selbst ist fast die wichtigste Eigenschaft: erlaubt sie doch deren eindeutige Trennung zu echten Prüflingsausfällen.

Die entsprechenden Fehler- meldungen, ebenso wie wirkliche Prüflingsfehler, werden nicht nur der Steuerung gemeldet, sondern auch weithin sichtbar auf der Frontplatte des MR1012S angezeigt.

Das MR1012S besitzt eine zuschaltbare 20mV-Begrenzung, um Trockenmessungen an Kontakten durchzuführen. Ferner ist eine Meßautomatik vorhanden, die bei Bereichsunter- bzw. über- schreitungen aktiv wird. Sie kann ebenfalls abgeschaltet werden. Generell gilt: sind Grenzwerte gesetzt, ist die Automatik nicht wirksam, da davon ausgegangen werden muß, das nur ein bestimmter, gesetzter Bereich gewünscht wird. Vorhanden ist auch ein Eingangsschutz gegen Spannungsspitzen, die z.B. bei der Messung induktiver Bauteile auftreten können; bei diesen wird auch eine Meßverzögerung wirksam, um dem sich an einer Induktivität langsam aufbauenden Meßstrom Zeit zu geben, stabil zu werden. Alle gesetzten Meßbe-dingungen werden intern gespeichert, und bleiben auch nach dem Abschalten des MR1012S erhalten.

Somit genügt eine einmalige Programmierung über die RS232C-Schnittstel-le, um das Gerät mit diesen Bedin-gungen an einem Handmeßplatz oder einer SPS-Industriesteuerung zu betreiben.

Alle Bereiche können vom Anwender justiert werden, so daß noch gering-ere Meßunsicherheiten als die in den Technischen Daten angegebenen er-reicht werden können.

Insbesondere zum Anschluß an Fer-tigungsautomaten, Industrie- steue-rungen und Handmeßplätzen ist das Milliohmmeter MR1012S gedacht, bei denen auf ständige manuelle Be-dienung wenig Wert gelegt wird.

Die Steuerung des Meßgerätes er-folgt entweder über eine 24V-Schnittstelle (SPS), mittels eines übergeordneten Rechners via RS232C oder GPIB, durch simplen Kontaktschluß (Fußschalter) oder die Bedientasten.

Als Besonderheit besitzt das MR1012S die Fähigkeit, alle über einen Rechner eingegebenen Werte (Bereich, Grenzwerte, Statis-tikauswertung etc.) zu speichern, so daß es vor dem festliegenden Einsatz zum Betrieb an einer SPS nur einmal “programmiert” zu werden

DIN EN ISO 9001:2008

Fragen?

Tel.: +49 (0)3328 / 3179 – 0
Fax: +49 (0)3328 / 3179 – 10
E-Mail: sales@schuetz-messtechnik.com

Hier erhalten Sie Hilfe bei technischen Fragen und weitere Informationen über Preise, Versand und Vertrieb

Menü