Kabel & Drähte

MAT 2000 T

Kabelmeßaufnehmer mit elektrischer Hubvorrichtung

Das MAT 2000 T dient zur Bestimmung des elektrischen Leiterwiderstandes per 1000 m. (Ausführung USA: per 1000 ft.) an Starkstrom- und Mittelspannungskabeln. Die Messung erfolgt in Vierpoltechnik nach Kelvin zur Eliminierung der Zuleitungswiderstände. Der Meßstrom wird über pneumatisch betätigte Strombacken zuge-führt, die Meßspannung über federnd gelagerte Schneiden abgegriffen.

Die Strombacken und damit die Stromeinspeisepunkte sind nach DIN so weit außerhalb der Schneiden angeordnet, daß in der eigentlichen Meßlänge konstante und gleichmäßige Stromverteilung vorliegt.

Die Konzeption des Gerätes erlaubt die Prüfung von Kabeln während des Fertigungsprozesses. Dazu wird das MAT 2000 T bei ruhendem Kabel direkt zwischen Abzugsscheibe und Aufwickler plaziert, mit der elektrischen Hubvorrichtung in die gewünschte Position gebracht und die Klappen des Meßaufnehmers geöffnet. Die Längsöffnung des Kabels wird unterhalb des Kabels plaziert und die elektrische Hubvorrichtung aktiviert. Erreicht der Meßauf-nehmer die Höhe des Kabels, stoppt die elektrische Hubvor-richtung automatisch. Um sich an einen möglichen Winkel des Kabels anpassen zu können, ist der Meßaufnehmer des Gerätes frei schwenkbar.

Nachdem die Klappen geschlossen werden und die pneumatische Haltevorrichtung betätigt wurde, kann das Kabel mit dem angeschlossenen Mikroohmmeter MR 302 C-A gemessen werden. Eine im Meßaufnehmer vorhandene Infrarotsonde erfasst während der Messung die aktuelle Temperatur des Kabels. Das Mikroohmmeter MR 302 C-A rechnet den Meßwert auf 20 °C zurück und zeigt nach der Messung den Widerstandswert des Kabels pro 1000 m. bzw. 1000 ft. an.

Durch den Einsatz von Pneumatik erfolgt die Einspannung des Prüflings vollautomatisch. Drei Strombacken fixieren den Prüfling innerhalb der Meßvorrichtung und sorgen dafür, daß der Prüfling fest innerhalb der Meßvorrichtung positioniert und kontaktiert wird.

Zwei Klappen am Meßaufnehmer gewährleisten eine sichere Bedienung. Sie verhindern, daß während der Einspannung Fremdkörper in die Vorrichtung gelangen. Die Klappen wirken als Sicherheitssperren, d. h. ein Öffnen einer der Hauben stoppt den Einspannungsvorgang und entfernt den Druck aus den Strombacken.

Ein kalibrierter Cu – Stab erlaubt die Kontrolle der Meßgenauigkeit
einschließlich der Temperatur-

DIN EN ISO 9001:2008

Fragen?

Tel.: +49 (0)3328 / 3179 – 0
Fax: +49 (0)3328 / 3179 – 10
E-Mail: sales@schuetz-messtechnik.com

Hier erhalten Sie Hilfe bei technischen Fragen und weitere Informationen über Preise, Versand und Vertrieb

MAT 1000
PWD 3000
Menü